maerchen-trauer.jpg

Trauer-Café "Märchen"

Millionen Menschen in Deutschland sind jährlich von Trauer betroffen.

Der Bedarf an Trauerbegleitung wird größer, spezieller und umfassender.  Viele Trauernde benötigen Impulse durch aktivierende Methoden und Übungen. Die Trauergruppe mit Märchen kommt dem Wunsch von Einzelnen entgegen, die nach zusätzlichen Impulsen suchen.

Unsere Trauergruppe trifft sich jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr.

Veranstaltungsort:

Haus Franziskus, Lange Gasse 8, 97509 Kolitzheim

 

Keine Angst vor Tränen

Trauerbegleitung in der Gruppe meint hier zunächst und in erster Linie die Einbettung der Trauer in das Gemeinwesen.  In den familien- und Freundeskreis, in Nachbarschaften, Kollegengruppen und alle anderen Gemeinschaften Auch in die Gemeinschaft von Mit-Trauernden.


Deshalb ist in vielen Fällen - als Ergänzung von Einzelbegleitungen oder auch singulär - gerade der besuch einer Trauergruppe so hilfreich; weil bei guter Führung hier eine Gemeinschaft erlebt werden kann, die vielfach im täglichen Leben nicht existiert.


Solange wir trauernden Menschen - scheinbar mitfühlend - an "Experten" delegieren, ist nichts von der Trauer die zum Leben gehört und die das Leben prägt, vorhanden.

Trauern ist eine Fähigkeit. Nämlich die, mit Verlust umzugehen. Nicht etwas, das behandelt werden muss.